Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung für
https://loehnberg.mehrgenerationenhaus.de/

Datenschutzhinweise

1. Grundlagen

Das Mehrgenerationenhaus Löhnberg betreibt unter der Domain www.loehnberg.mehrgenerationenhaeuser.de eine Internetseite, um u. a. die Öffentlichkeit über das Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) zu informieren. Sofern dafür personenbezogene Daten verarbeitet werden, geschieht dies nur in dem für die Erfüllung seiner Aufgaben notwendigem Umfang. Welche personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet werden, richtet sich maßgeblich nach der Art der Leistung, die von den Nutzerinnen und Nutzern in Anspruch genommen wird.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten gilt für den Hephata Diakonie e.V.- Mehrgenerationenhaus Löhnberg das Kirchengesetz über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD-Datenschutzgesetz – DSG-EKD) in der jeweils gültigen Fassung.

Sollten in den Paragraphen bzw. den Artikeln widersprechende Darstellungen zu finden sein, gelten die Definitionen in der Reihenfolge DSG-EKD, DS-GVO, Landesrecht, UWG und TMG. Der Maßstab der DS-GVO darf nicht unterschritten werden.

1.1 Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Hephata Hessisches Diakoniezentrum e.V.
Sachsenhäuser Straße 24
34613 Schwalmstadt- Treysa

Redaktionelle Verantwortung:
Mehrgenerationenhaus Löhnberg
Leitung Thomas Zipp
Am Berg 3a
35792 Löhnberg
Telefon: 06471 6290299
E-Mail: leitung@mgh-loehnberg.de

Kontaktdaten des Betriebsbeauftragten für den Datenschutz des Hephata Diakonie e.V.

Hartmut Grebe
Elisabeth-Seitz-Straße 2
34613 Schwalmstadt-Treysa
Telefon: 06691-18-1256
E-Mail: datenschutzbeauftragter@hephata.de

1.2 Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann - insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung.

1.3 Minderjährigenschutz

Personen unter 16 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an das Mehrgenerationenhaus Löhnberg übermitteln.

2. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Das Mehrgenerationenhaus Löhnberg verarbeitet bei der Wahrnehmung der ihm obliegenden Aufgaben im Rahmen des Bundesprogramms Mehrgenerationenhaus des BMFSFJ  personenbezogene Daten. Zu den Aufgaben des Mehrgenerationenhauses Löhnberg gehört unter anderem im Rahmen dieses Programms die Bereitstellung von Informationen für die Öffentlichkeit auf dieser Website. Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Bundesprogramms Mehrgenerationenhaus ist Art. 6 Abs. 2 der Datenschutzgrundverordnung der EU (DSGVO) in Verbindung mit § 3 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).  Danach ist die Verarbeitung personenbezogener Daten durch eine öffentliche Stelle zulässig, wenn sie zur Erfüllung einer in ihrer Zuständigkeit liegenden Aufgabe erfolgt.

Die Verarbeitung sog. Log-Dateien  auf dem Server des Hostingdienstleisters, der ]init[ AG (www.init.de),  erfolgt nach § 6 Nr. 8 DSG-EKD.

3. Datenverarbeitung

3.1 Datenerfassung bei Besuch der Website

Bei jedem Zugriff auf diese Website beziehungsweise bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang vorübergehend in einer Protokolldatei (Log-Datei) verarbeitet. Im Einzelnen werden über jeden Zugriff beziehungsweise Abruf folgende Daten gespeichert:

•            das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs;

•            der Name und die URL der abgerufenen Datei;

•            die IP-Adresse;

•            http-Statuscode und Größe der Datenübertragung.

Diese Daten werden analysiert und im Falle von Angriffen auf die Kommunikationstechnik zur Einleitung einer Rechts- und Strafverfolgung benötigt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr zur Aufgabenerfüllung benötigt werden.

Daten, die beim Zugriff auf das Internetangebot des Mehrgenerationenhauses Löhnberg protokolliert wurden, werden an Dritte nur übermittelt, soweit wir rechtlich dazu verpflichtet sind. Eine Weitergabe in anderen Fällen erfolgt nicht. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht.

3.2 Cookies 

Es werden keine Cookies auf der Website eingesetzt.

3.2.2 Webanalyse 

Es werden keine Webanlayse-Tools auf der Website eingesetzt. 

3.3 Verlinkungen zu anderen Webseiten 

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass beim Besuch von verlinkten Webseiten (z.Zt. google maps und Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus) ggf. personenbezogene Daten an die jeweiligen Seitenbetreiber übermittelt werden. Diese Dienste speichern und verarbeiten personenbezogene Daten entsprechend ihrer Datenverwendungsrichtlinien für geschäftliche Zwecke, wobei der Ort der Speicherung auch außerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union sein kann. Das Mehrgenerationenhaus Löhnberg hat keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung durch die jeweiligen Seitenbetreiber. So bestehen keine Erkenntnisse darüber, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit die Betreiber bestehenden Löschpflichten nachkommen, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben werden.

4. Rechte von betroffenen Personen

Nutzerinnen und Nutzer dieser Website haben gegenüber dem Mehrgenerationenhaus Löhnberg folgende Rechte hinsichtlich der sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Werden pbz Daten aufgrund der Einwilligung einer Person verarbeitet, hat diese Person das Recht, ihre Einwilligung zu widerrufen (§ 11 DSG-EKD).
  • Recht auf Auskunft (§ 19 DSG-EKD): Mit dem Recht auf Auskunft erhalten Betroffene eine umfassende Einsicht in die sie angehenden Daten und einige andere wichtige Kriterien wie beispielsweise die Verarbeitungszwecke oder die Dauer der Speicherung. Es gelten die in § 34 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht.
  • Recht auf Berichtigung (§ 20 DSG-EKD): Das Recht auf Berichtigung beinhaltet die Möglichkeit für Betroffene, unrichtige sie angehende personenbezogene Daten korrigieren zu lassen.
  • Recht auf Löschung (§ 21 DSG-EKD): Das Recht auf Löschung beinhaltet die Möglichkeit für Betroffene, Daten beim Verantwortlichen löschen zu lassen. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn die sie angehenden personenbezogenen Daten nicht mehr notwendig sind, rechtswidrig verarbeitet werden oder eine diesbezügliche Einwilligung widerrufen wurde. Es gelten die in § 35 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (§ 22 DSG-EKD): Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beinhaltet die Möglichkeit für Betroffene, eine weitere Verarbeitung der sie angehenden personenbezogenen Daten vorerst zu verhindern. Eine Einschränkung tritt vor allem in der Prüfungsphase anderer Rechtewahrnehmungen durch die Betroffenen ein.
  • Recht auf Widerspruch gegen die Erhebung, Verarbeitung und/oder Nutzung (§ 25 DSG-EKD): Das Recht auf Widerspruch beinhaltet die Möglichkeit für Betroffene, in einer besonderen Situation der weiteren Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, soweit diese durch die Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben oder öffentlicher sowie privater Interessen gerechtfertigt ist. Es gelten die in § 36 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (§ 24 DSG-EKD): Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet die Möglichkeit für Betroffene, die sie angehenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format vom Verantwortlichen zu erhalten, wenn die Verarbeitung der Daten auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.. Gemäß § 24 (2) DSG-EKD  steht dieses Recht aber dann nicht zur Verfügung, wenn die Datenverarbeitung der Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben dient.
  • Recht auf Widerspruch (§ 25 DSG-EKD):: Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, wenn ihre personenbezogenen Daten aufgrund einer Rechtsvorschrift verarbeitet werden, die Verarbeitung zur Erfüllung der Aufgaben der verantwortlichen Stelle erforderlich ist, die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer sonstigen Aufgabe erforderlich, die im kirchlichen Interesse liegt, oder die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich.

 

Zudem steht Betroffenen gemäß § 46 DSG-EKD ein Beschwerderecht bei einer datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde zu. Die für das Mehrgenerationenhaus Löhnberg zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Beauftragte für den Datenschutz der EKD-
Außenstelle Dortmund

Friedhof 4
44135 Dortmund
Tel. +49 (0) 231 533 827-0
Fax +49 (0) 231 533 827-20
E-Mail: info@datenschutz.ekd.de
Webseite: datenschutz.ekd.de